PROGRAMM.

 

Die Veranstaltungen finden im Hotel Monopol in Luzern statt.
Pilatusstrasse 1, 6002 Luzern

Ausser am 12. Dezember: das Podium findet im Hotel Schweizerhof statt.


Dienstag, 24. Oktober, 19.30

Beat Sterchi

Lesung und Gespräch

Beat Sterchi, 1949 in Bern geboren, ist nach einer Metzgerlehre 1970
nach Kanada ausgewandert, wo er Anglistik studierte. Nach einiger Zeit
in Honduras setzte er sein Studium in Montreal (1977–1982) fort und
arbeitete dort als Lehrer am Goethe-Institut.1983 erschien sein erster
Roman «Blösch». Nach weiteren Jahren in Spanien nahm er seinen
Wohnsitz in Bern und hat inzwischen zahleiche Werke auch in Mundart
geschrieben.

Donnerstag, 16. November, 19.30

Hardy Ruoss
Literarische Neuerscheinung 2017

Vorgestellt und mitgebracht Hardy Ruoss,1944 in Celerina geboren,
besuchte das Kollegium Stans/NW. Er studierte in Zürich Germanistik,
Anglistik und Spezialpädagogik und begann schon früh für die «NZZ» und
die «Schweizer Monatshefte» zu schreiben. Zudem war er viele Jahre
Literaturredaktor bei Radio DRS2.

Dienstag, 12. Dezember, 19.30
Im Hotel «Schweizerhof», Luzern

Literatur und Politik
Podium mit:
Dorothee Elmiger, 
Moritz Leuenberger, Peter von Matt
Leitung: Dr. Erwin Koller

Dorothee Elmiger, 1985 in Wetzikon geboren, studierte in Zürich
Philosophie und Politik und absolvierte das Literaturinstitut in Biel und in
Leipzig. Mit «Einladung an die Waghalsigen» und «Schlafgänger» erhielt
sie zahlreiche Preise. Sie lebt in der Schweiz.

Moritz Leuenberger, 1946 in Biel geboren, Rechtsanwalt und Politiker,
1995 bis 2010 im Bundesrat. Er verteidigte Niklaus Meienberg
gegen die Familie von General Ulrich Wille. 2000 veröffentlichte er
«Träume und Traktanden, Reden und Texte» und 2007 «Lüge, List und
Leidenschaft», ein Plädoyer für die Politik.

Peter von Matt, 1937 in Luzern geboren, von 1976 bis 2002 Professor für
Deutsche Literatur an der Universität Zürich. Er hat zahlreich Ehrungen
erfahren. Er ist Mitglied des Ordens Pour le Mérite für Wissenschaft und
Künste. Unter anderen seiner Werke sei erwähnt: «Die tintenblauen
Eidgenossen», über die literarische und politische Schweiz, Neuauflage
2014.
 

Kontaktadresse 
LiteraturGesellschaft Luzern
c/o Peter Schulz
Adligenswilerstrasse 30
6006 Luzern
info@literaturgesellschaft-lu.ch